10 Zeichen für Candida und was Du dagegen tun kannst!

Candist2

 

 

 

 

 

 

 

Candida ist eine Pilzart, die sich im Darm bildet und extrem unangenehm sein kann. Es gibt viele Lifestyle Faktoren, die das Wachstum von Candida fördern. Falsche Ernährung und zuviel Stress zählen zu den Hauptverursachern.

10 Zeichen von Pilzbefall im Darm:

1.) Pilzerkrankungen an Fuss/Zeh sowie anderen Körperstellen

2. ) Chronische Erschöpfung

3.) Verdauungsbeschwerden, Gasbildung, häufiger Durchfall oder Verstopfung

4.) Konzentrationsschwierigkeiten und vernebeltes Denken

5.) Häufige Blasenentzündungen sowie vaginale Infektionen und Juckreiz

6.) Starke Allergiebeschwerden

7.) Autoimmunerkrankungen wie etwa Hashimoto, Rheuma und Multiple Sklerose

8.) Depression und starke Stimmungsschwankungen

9.) Hautausschläge und Neurodermitis

10.) Starkes Verlangen nach zuckerhaltigen Nahrungsmitteln und ungesunden Kohlehydraten

Candida kann entweder über eine Stuhlprobe sowie einen Bluttest festgestellt werden. Um  den lästigen Pilzbefall dauerhaft loszuwerden, muss man einige Lebensstil-Veränderungen vornehmen.

1.) Zuckerhaltige Nahrungsmittel in jeder Form vermeiden (Süssigkeiten, Mehlspeisen, Pasta, Brot, Alkohol und Obst).

2.) Zu stark fermentierte Lebensmittel reduzieren (Sauerkraut, Miso, Kombucha)

Diese liefern den idealen Nährboden für Pilzbakterien und fördern die Ausbreitung im restlichen Körper. Die folgenden natürlichen Methoden helfen Dir Candida dauerhaft zu beseitigen.

1.) Darmspülungen

Darmspülungen sind sehr einfach zu Hause durchzuführen. Kokosöl- Spülungen reinigen den Darm sehr sanft und wirken antibakteriell und pilzhemmend. Für optimale Ergebnisse die Darmreinigung 1-2x/Woche für einen Zeitraum von 14-21 Tagen durchführen.

1-1,5 Glässer Wasser

220 ml Kokosöl

1 Darmspülbeutel 

Die Mischung gut erwärmen, abkühlen lassen und dann lauwarm in den Darmspülbeutel umfüllen. Die Darmreinigung am besten gleich morgens auf nüchternen Magen durchführen.

2.) Probiotische Kulturen

Diese sind wichtig um Deine guten Darmbakterien zu stärken und dadurch einen Zuwachs an Pilzbakterien zu vermeiden. Eine wirksame probiotische Mischung sollte ca 25-100 Billionen Einheiten enthalten.

3.) Caprylsäure

Die Caprylsäure kommt aus dem Kokosöl und wirkt äusserst antibakteriell im Körper und beseitigt Candida sehr effektiv.

Hat Dir mein Beitrag geholfen? Hast Du noch Fragen? Dann hinterlasse mir einen Kommentar.

DEIN DETOX COACH MICHI

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.