Natürlicher Sonnenschutz zum selber machen

2-mois-offerts

 

 

 

 

 

 

Vor einiger Zeit habe ich in einem meinem Newsletter das Rezept für ein natürliches Sonnenschutz Spray geteilt. Auf Grund von zahlreichen Anfragen will es hier nochmal posten. Was die meisten Menschen nicht wissen ist, dass die Hauptbestandteile in vielen Sonnencremes so derartig toxisch sind, dass sie eigentlich auch die Entstehung von Hautkrebs fördern. Deswegen rate ich wirklich dazu die Finger von diesen zu lassen und sich ganz einfach selbst einen 100% natürlichen und absolut unschädlichen Sonnenschutz zu machen.

So gehts:

1 Tasse (250ml) natürlichen Aloe Vera Saft
1/4 Tasse Avocadoöl
15 Tropfen Karottensamenöl (etwas mit Wasser verdünnen)
10 Tropen Myrrheöl

Alle Zutaten in einen Spray-Behälter fühlen, gut schütteln und gleichmässig auf der Haut verteilen. Der Sonnenschutzfaktor liegt bei ca. SPF 20.

Geniess den Sommer und Deine Bräune! 🙂

DEIN DETOX COACH MICHI

Mache Dir Deine Kokosmilch ganz einfach selbst

tumblr_inline_mnqkz6khwh1qz4rgp-2

 

 

 

 

 

 

Immer mehr Menschen verabschieden sich von Kuhmilch und wenden sich dafuer mehr planzlichen Quellen zu. Kokosmilch bietet Dir hier eine hervorragende Alternative, den sie schmeckt nicht nur ausgezeichnet sondern liefert Dir auch wertvolle B-Vitamine sowie Mineralstoffe wie etwa Eisen, Magnesium und Kalzium.

Hier erfaehrst Du wie Du Deine eigene Kokosmilch in nur wenigen Schritten selbst machen kannst.

Zutaten:

1 Tasse Bio Kokosflocken

3 Tassen Wasser (Zimmertemperatur)

2 Medjoul Datteln (entsteint)

1 TL Vanille Extrakt

1/4 TL Zimt

notwendige Kuechenhelfer: Standmixer, Nutbag oder ganz duennes und sauberes Kuechentuch, Trichter

Ablauf:

1.) Kokosflocken und Wasser im Standmixer gut verruehren, dann ca. 5 Minuten ziehen lassen.

2.) Datteln dazugeben und gut mixen.

3.) Kokosbrei in ein Nutbag oder duennes Kuechentuch geben und ueber einer Schuessel so lange ausdruecken bis die ganze Milch draussen ist.

4.) Zimt und Vanille Extrakt beifuegen und mit Hilfe des Trichters in eine Glasflasche fuellen.

Die Milch ist im Kuehlschrank ca. 3-4 Tage haltbar. Du kannst die Kokosmilch als Basis fuer Deine Smoothies verwenden oder einfach nur so geniessen.

Die Kokosflocken auf einem Backblech verstreuen und trocknen lassen. Sie eignen sich ideal als Zusatz fuer Smoothies sowie Desserts.

Lass es Dir schmecken! 🙂

DEIN DETOX COACH MICHI

 

 

 

Wie neutralisiere ich meine „Fett-Gene“?

17153-1_n

 

 

 

 

 

 

Der Grossteil meiner Familie ist übergewichtig und leidet an Diabetes Typ 2 sowie Bluthochdruck. Wenn wir wirklich das Opfer unserer Genetik sind, wie kommt es dass ich nicht unter diesen Erkrankungen leide? Die Antwort ist ganz einfach. Unsere Gene sind nur für etwa 5% unseres gesundheitlichen Zustandes verantwortlich. Je nachdem welchen Lebensstil wir führen, fördern oder neutralisieren wir unsere Veranlagung. Selbst die Wissenschaft beginnt diese Tatsache mehr anzuerkennen. Hat es noch bis vor einigen Jahren geheissen, dass wir völlig machtlos sind wenn es um unser Erbgut geht. Diese Aussage stimmt einfach nicht.

Gerade wenn es um das Thema Übergewicht geht, gibt es einige Wege um die Fett-Gene auszuschalten. Natürlich gehören Sport, ausreichend Schlaf sowie eine ausgewogene Ernährung dazu. Hier sind noch ein paar weitere Tipps, die Dir helfen Deine Erbinformation besser unter Kontrolle zu halten.

1.) Reduziere ungesunde Fette und Zucker

Dieser Punkt ist natürlich selbsterklärend. Es gibt jedoch noch einen weiteren sehr interessanten Grund. Neue wissenschaftliche Studien belegen, dass die Zufuhr von ungesunden Fetten und Zucker unsere Fett-Gene aktivieren, selbst wenn die Kalorienzufuhr gering bleibt. Somit ist der schwachsinnige Kalorien-Wahn hinfällig, denn es kommt primär auf die Zufuhr von Nährstoffen an.

2.) Achte auf Deine Vitaminzufuhr

Eine erhöhte Aufnahme von B-Vitaminen wurde in Studien mit Übergewicht und Diabetes in Verbindung gebracht. Baby- Beikost, welche oft B-Vitmaine enthält, wirkt sich auf die Fett-Gene aus und kann im Erwachsenalter Gewichtprobleme verursachen. Vitaminsupplimente mit Vorsicht „geniessen“und nicht Überdosieren!

3.) Vermeide Plastik

Der enthaltene Giftstoff BPA wird von den Lebensmitteln sowie Wasser aufgenommen. Dieser beeinflusst den Hormonhaushalt und die Schilddrüsentätigkeit. Daher Plastik in jeder Form reduzieren/meiden. Trinkflaschen aus Glas verwenden!

Hat die mein Beitrag geholfen? Ich freue mich Deine Meinung zu hören!

DEIN DETOX COACH MICHI

 

 

 

4 einfache Strategien um den Frühling allergielos zu geniessen

images-15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Frühling gehört eindeutig zu meinen Lieblingsjahreszeiten. Geht es Dir genauso oder leidest Du unter allergischen Reaktionen sobald alles zu blühen beginnt? Ich habe selbst jahrelang an Heuschnupfen und weiteren lästigen Allergien gelitten. Das gehört allerdings schon lange der Vergangenheit an. Ein paar Veränderung in Deiner Ernährung können auch Dich dauerhaft von roten Augen, einer laufender Nase und Antihistaminen befreien.

1.) Reduziere Zucker auf ein Minimum

Alle Allergien werden aufgrund eines geschwächten Immunsystems verursacht. Da unser Darm der Sitz der Abwehrkräfte ist, ist es umso wichtiger diesen gesund zu halten. Zucker in jeder Form unterstützt das Wachstum von diversen Parasiten, Bakterien und Pilzerkrankungen. Je mehr Dein Darm mit Eindringlingen kämpfen muss, desto mehr schwäch es Dein gesamtes Immunsystem.

2.) Reduziere tierische Milchprodukte

Milch bewirkt, dass sich Schleimbildungen im Körper verstärken und Allergiebeschwerden dadurch noch schlimmer werden. Der Milchzucker (Laktose) fördert ausserdem wieder das Pilzwachstum im Darm. Versuche auf gesündere Alternativen umzusteigen. Kefir oder Kokosjoghurt enthalten probiotische Kulturen, die Deine Verdauung nicht belasten und die gesunde Darmflora unterstützen.

3.) Iss mehr Äpfel

Äpfel enthalten Querchitin. Ein Wirkstoff der wie ein natürliches Antihistamin wirkt und dadurch Allergien mildert. 1-2 Äpfel pro Tag können bereits eine Verbesserung bringen.

4.) Probiere Schwarzkümmel Öl

Dieses heilende Öl erhält wieder mehr an Beachtung. Schwarzkümmel Öl wirkt sehr entzündungshemmend und bekämpft Candida (Darmpilz) wirksam. Bei täglicher Anwendung heilen allergische Beschwerdebilder ab. Ausserdem hat es zusätzlich einen tollen Anti-Aging Effekt. 🙂 Einfach 1-2 EL auf Deinen Salat oder in Deinen Saft/Smoothie geben.

Was sind Deine Erfahrungen mit Allergien? Ich bin gespannt darauf zu hören, was Du schon alles probiert hast um die lästigen Beschwerden loszuwerden! Hinterlasse mir einfach ein Kommentar!

DEIN DETOX COACH MICHI

 

 

 

Grundlos müde? – So besiegst Du chronische Müdigkeit

tired-lady

 

 

 

 

 

 

 

 

Chronische Müdigkeit ist oft das Ergebnis von einem stressigen Lebensstil und zu wenig Schlaf. Unsere Nebennieren produzieren aufgrund dessen zu viel Adrenalin und Cortisol (Stresshormone), welche wiederum den Hormonhaushalt und den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht bringen. Der Körper befindet sich dadurch in ständiger Alarmbereitschaft und das äussert sich in Form von Erschöpfung und Gewichtszunahme. Die folgenden vier Tipps, sind wichtig um Deinen Körper und Geist wieder in Balance zu bringen und den Stresskreislauf zu durchbrechen.

1.) Gutes und gesundes Frühstück

Ein vollwertiges Frühstück mit ausreichend Ballaststoffen und Eiweiss hilft Deinen Blutzucker zu stabilisieren und macht Dich auch stressresistenter im Alltag. Hier findest Du ein paar leckere Anregungen:

http://www.beauty-detox.net/vegan-rezepte/abnehmen/

2.) Regelmässige Mahlzeiten

Auch hier spielt der Blutzuckerspiegel eine wichtige Rolle. Isst Du zu unregelmässig so wirkt sich das auf Deine Laune und Energie aus. Versuche die Essens-Pausen bei max. 4-5 Stunden zu halten

3.) Entferne Junk Food sowie stimulierende Getränke

Verarbeitete Lebensmittel führen dazu, dass Deine Organe unterversorgt werden und dadurch in Ihrer Funktionsfähigkeit eingeschränkt sind. Esse mehr natürliche Lebensmittel und vermeide auch den Konsum von stimulierenden Getränken wie etwa Kaffee, Energy Drinks und Softdrinks. Diese aktivieren die Produktion von Adrenalin und Cortisol.

4.) Meditation und andere Anti-Stress Methoden

Am besten Du beginnst den Tag bereits mit ein paar Atemübungen oder einfach nur einer kurzen Meditation. Auch Yoga wirkt sehr unterstützen wenn es darum geht mehr Gelassenheit und Ruhe in Deinen Alltag zu bringen.

Welcher Dieser Tipps hat Dir geholfen um chronische Müdigkeit loszuwerden? Ich freue mich über Dein Kommentar.

DEIN DETOX COACH MICHI